Die besten Angebote für Ihren Motorkauf vergleichen​

Austauschmotor, Motorinstandsetzung oder Fahrzeugverkauf

Inhaltsverzeichnis

Kosten Motorkauf

Die Kosten für einen Motorkauf hängen von vielen verschiedenen Faktoren ab. Die Wichtigsten sind hier Marke, Modell, Baujahr und Motorisierung des Autos um nur einige zu nennen. Das Modell und die Motorisierung bestimmen den Wert durch die Preisklasse in welcher sich das Fahrzeug befindet. Das Baujahr bestimmt zudem wie komplex sich der Einbau des Motors gestaltet und wie arbeitsund kostenintensiv dieser aufgrund dessen ist.

Ebenso spielt aber auch der gewählte Austauschmotor eine große Rolle. Die Kosten variieren hier durch die Anbauteile des Motors, sowie dessen Zustand. Ein Teilmotor ist selbstverständlich weniger kostenintensiv wie ein Komplettmotor. Zusätzlich spielt es eine große Rolle ob der Austauschmotor generalüberholt, neu oder gebraucht ist.

Sollten Sie noch nicht mit den verschiedenen Varianten vertraut sein, können Sie mehr über Austauschmotoren für Autos lesen.

Aufgrund dessen lässt sich keine pauschale Aussage über die Kosten eines Austauschmotors für Ihr Auto treffen. Im Folgenden sehen Sie dennoch einige Preisbeispiele für verschiedene Motormodelle. Dennoch ist es wichtig zu beachten, dass jeder Fall individuell betrachtet werden muss.

Kosten von überhitztem Motor

Die Kosten für einen Motor kaufen belaufen sich im Schnitt auf

  • 1000€*+ für einen gebrauchten Motor und
  • bis zu 9000€* für einen neuen Motor

* Unverbindliche Preiseinschätzung basierend auf 150.000 Angeboten im Internet und auf unserer Plattform. 80% dieser Angebote liegen in den angegebenen Preisspannen.

JonathanPortraitWebsite
Dr. Ing. J. Schulte
Co-Gründer & Maschinenbau-Ingenieur

Folge uns auf Sozial Media!

In drei Schritten zum besten Angebot!
1. Anfragen
2. Angebote
3. Auswählen
Jetzt das beste Angebot finden!
1. Anfrage stellen
2. Angebote vergleichen
3. Favoriten auswählen

Wie finde ich den richtigen Motor für mein Auto?

Um den richtigen Motor für Ihr Auto zu finden müssen Sie sich vorerst über den Motortyp informieren. Dieser wird auch oft Motornummer, Motorkennbuchstaben oder Motorcode genannt.

Sie finden den Motortyp meist in Ihrem Serviceheft auf der ersten oder letzten Seite, sowie ebenfalls auf dem Motor selbst. Ebenso lässt sich dieser aber auch über die Fahrgestellnummer in Erfahrung bringen. 

Sollten Sie bei keiner der genannten Optionen fündig werden, können Sie sich zudem an den Fahrzeughersteller oder Vertragshändler wenden.

Motorschaden? Jetzt Höchstbietenden Ankäufer finden!

1. Anfragen

2.Vergleich

3. Auswählen

Motorschaden? Jetzt Höchstbietenden Ankäufer finden!

1. Anfrage stellen

2. Angebote vergleichen

3. Höchstpreis auswählen

Wer kauft defekte Motoren?

Einen Motor zu kaufen ist oftmals mit hohen Kosten verbunden. Doch durch den Verkauf des alten defekten Motors können Sie einiges an Kosten einsparen.

In vielen Fällen kann Ihnen die Expertenwerkstatt Vorort ein gutes Angebot machen. Manchmal wird der alte Motor mit Defekt als Pfand entgegengenommen, oder aber die Werkstatt bietet Ihnen einen Ankauf an. Hier gilt es auf das Angebot der entsprechenden Stellen zu achten oder gegebenenfalls nachzufragen.

Sollte die Autowerkstatt Ihren alten Motor nicht in das Angebot einbeziehen, können Sie den alten Motor eigenständig verkaufen. Hier gibt es oft Abnehmer in Form von Schrotthändlern, Privatleuten die den Motor ausschlachten oder die die Möglichkeit haben Ihn günstig zu reparieren.