Auto Klopfgeräusche beim Fahren

Ein Überblick darüber wenn Ihr Auto Klopfgeräusche beim Fahren macht

Inhaltsverzeichnis

Jetzt Anfrage stellen
und die besten Angebote für Ihre Reparatur erhalten wenn Ihr Auto Auto Klopfgeräusche beim Fahren macht

Sollte Ihr Auto Klopfgeräusche beim Fahren von sich geben, sollten Sie dies nicht unbeachtet lassen. Hier treten viele verschiedenen Geräusche auf wie beispielsweise ein Klopfen, Zischen Quietschen oder ein Klackern. Ein systematisches Vorgehen kann in einem solchen Fall teure Reparaturen verhindern. Warum klopft mein Auto? Der Motor „klopft“ dann wenn ein Defekt im Verbrennungsprozess vorliegt. Das sogenannte Klopfen bezeichnet im speziellen das ungewollte Entzünden des Kraftstoffluftgemisches. Da hierdurch die Zündungen nicht zum geplanten Zeitpunkt stattfinden, äußert sich diese Unregelmäßigkeit durch das Auftreten von einem klopfartigen Geräusch. Im Folgenden werden die typischen Geräusche beschrieben und dabei im Besonderen auf das Klopfen eingegangen. Weiterhin werden auch die möglichen Schäden und Behebungsmöglichkeiten aufgelistet.

Ventilschaftdichtung

Merkmale einiger unser Partnerwerkstätten:

Über 1600 Bewertungen

Ekomi Bewertung Siegel
4,8 ★
Facebook Logo Bewertung
5 ★
Google Bewertung
4,9★

Merkmale einiger unser Partnerwerkstätten:

Über 1600 Bewertungen

Ekomi Bewertung Siegel
4,8 ★
Facebook Logo Bewertung
5 ★
Google Bewertung
4,9★
Zusamenfassung der Gründe
UrsacheSymptom
Fehlendes ÖlKlackern aus dem Motorraum
Defekte LichtmaschineKlackernde Geräusche bei Motor auf Betriebstemperatur
Defektes Riemenscheiben LagerQuietschen aus dem vorderen Bereich des Motors
Gelängte SteuerketteRasseln beim Kaltstart des Motors

Ursachen und Gründe wenn der Motor Geräusche macht

Klopfen oder Nageln

Das Klopfen eines Benziners und das Nageln eines Dieselmotors sind besonders kritisch zu betrachte. Während bei einem Benzin betriebenen Motor das ungewollte Entzünden des Gemisches als Klopfen bezeichnet wird, ist es bei einem Dieselmotor das Nageln. Durch das ungewollte Entzünden entstehen hohe Druckspitzen innerhalb des Brennraums, woraufhin verheerende Schäden im Zylinder entstehen können. Wenn Ihr Auto Klopfgeräusche beim Fahren macht, sollten Sie umgehend den Motor ausschalten und schnellstmöglich eine Werkstatt aufsuchen. Wenn Sie den Motor weiterlaufen lassen ist ein kapitaler Motorschaden oft nicht weit.

Klackern oder Rasseln

Ebenso sind aber auch andere Geräusche als das Klopfen, wie beispielsweise ein Klackern oder Rasseln, zu beachten. Was kann es sein wenn der Motor klackert? Ein Klackern oder Rasseln kann viele verschiedene Ursachen haben, wobei die häufigsten jedoch die Steuerkette oder die Stößel sind. Die Steuerkette verbindet die Kurbelwelle mit den Nockenwellen und steuert hierdurch die Öffnung der Ventile. Sollten die Kette oder die Kettenspanner verschleißen, beginnt der Kettentrieb zu Rasseln. Hier läuft die Kette Gefahr über- oder herunterzuspringen und so einen sofortigen Schaden zu verursachen. Sollte der Grund für die Geräusche bei den Stößeln liegen, unterliegen diese auch meist einem hohen Verschleiß. Hier laufen die Stößel sowie die Nockenwelle Gefahr einzulaufen und ebenfalls Schäden innerhalb des Brennraums zu verursachen. Beim Auftreten der Geräusche sollten diese also möglichst schnell untersucht und gegebenenfalls behoben werden, da derartige Schäden hohe Kosten verursachen können.

Quietschen

Ein Quietschen kann in einigen Fällen von dem Riementrieb Ihres Fahrzeuges herrühren. Es befinden sich viele Aggregate um den Motor herum, welche einen Antrieb benötigen. In der Regel werden diese über einen Keil- oder Keilrippenriemen angetrieben. Da jedoch der Keilriemen sowie die Lager über die Zeit verschleißen, tritt hier oft ein quietschendes Geräusch auf. Ein alter Riemen kann nach gewisser Zeit reißen, wodurch insbesondere die Wasserpumpe nicht weiter angetrieben wird. Da die Kühlflüssigkeit die Aufgabe des Kühlens des Motors übernimmt, kann beim Ausfall der Pumpe schnell eine Überhitzung des Motors stattfinden. Näheres über diesen Schadensfall können Sie unter Motor überhitzt nachlesen.

Schäden außerhalb des Motorraums

Oft kommen die Geräusche jedoch nicht aus dem Motorraum wenn Ihr Auto Klopfgeräusche während dem Fahren macht. Hier kann die Ursache bei vielen verschiedenen Fahrwerks- oder Anbauteilen des Autos liegen. Was kann unter dem Auto klappern? Ein Klappern oder Klirren entsteht oft beim Überfahren von Schlaglöchern wenn die Halterung der Abgasanlage abgerissen ist. In diesem Fall muss lediglich die Halterung erneuert werden um die Ursache zu beseitigen. Warum ist mein Auto so laut beim Fahren? Ebenfalls kann der Grund für laute Geräusche außerhalb des Motorraums im Antriebsstrang liegen. Ein häufiger Grund ist hier eine bereits stark verschlissene Kardernwelle.

Mögliche Schäden

Kolbenfresser

Oft entsteht ein Kolbenfresser wenn Ihr Auto Klopfgeräusche beim Fahren von sich gibt. Bauartbedingt entsteht eine große Hitze innerhalb des Brennraums, welche durch Kühlflüssigkeit abgeführt werden muss. Sollte die Wärme nicht ordnungsgemäß abgeführt werden, beispielsweise durch das fehlendes Kühlwasser, so treten schnell Schäden auf. Durch die Hitze dehnen sich die Bauteile aus. Der Kolben und der Zylinder dehnen sich unterschiedlich schnell aus, wodurch eine trockene Reibung zwischen den Bauteilen entsteht. Dadurch findet eine Reibschweißung dieser Bauteile statt. Durch diese Verschweißung bleibt der Motor ruckartig stehen und es werden einige Bauteile in Mitleidenschaft gezogen.

Steuerkettenschaden


Sollte die Steuerkette überspringen oder herunterspringen, werden die Ventile nicht mehr mit der Bewegung des Kolbens synchronisiert. Die Folge ist das Kollidieren der Ventile mit den Kolben, wodurch die Bauteile sich gegenseitig zerstören und noch weitere Schäden im Brennraum verursachen können. Da bei einem Steuerkettenschaden einige Schäden an den Bauteilen entstehen, sollten Sie das Rasseln ernst nehmen und dieses beim Auftreten kontrollieren lassen. Da Steuerkettenspanner zum Einsatz kommen, können auch diese der Grund für ein Rasseln der Kette und ein Grund für das Überspringen der Kette sein. Sollte Ihr Auto bereits einen reparierten Steuerkettenschaden aufweisen, kann das Auto Klopfgeräusche beim Fahren von sich geben, wenn die Steuerzeiten daraufhin nicht ordnungsgemäß eingestellt wurden.

Motor Überhitzung

Durch das Überhitzen des Motors können viele verschiedene Schäden entstehen. Während meist Schäden wie ein Kolbenfresser auftreten, können auch viele weitere Schäden wie Materialbruch oder andere Verschweißungen im Motor stattfinden. Bei neuen Fahrzeugen schützt die Elektronik den Motor vor den größten Schäden, indem das Auto beim Auftreten ungewöhnlich hoher Hitze, in den Notlauf schaltet. Während der Motor jedoch unter erhöhter Betriebstemperatur weiterfährt können ebenfalls Auto Klopfgeräusche beim Fahren auftreten.

Behebungsmöglichkeiten

Kosten der Motorinstandsetzung

Kosten der Motorinstand-setzung

Ein Motor funktioniert nur durch das Zusammenspiel vieler verschiedener Bauteile. Da Schäden der Grund sein können wenn das Auto Klopfgeräusche beim Fahren macht, ist in einigen Fällen eine Motorinstandsetzung angebracht. Da das Fahrzeug hier noch größtenteils funktioniert, bietet sich eine Instandsetzung an, da hier nicht viele Bauteile beschädigt worden sind. Aufgrund der schweren Schäden bei einem bereits eingetretenen Motorschaden, ist eine Motorinstandsetzung nur dann empfehlenswert, wenn es sich um einen kleinen Schaden handelt.

Kosten eines Austauschmotors

Sollte die Inspektion, wenn Ihr Auto Klopfgeräusche beim Fahren macht, ergeben dass bereits ein Motorschaden vorliegt, ist ein Austauschmotor in vielen Fällen kostengünstigste Option. Grund dafür ist dass hier so viele Bauteile für eine Reparatur ausgetauscht werden müssten, dass sich der Kauf eines anderen Motors meist günstiger darstellt. In diesem Fall wird Ihr Auto mit einem neuen oder leicht gebrauchten Motor ausgestattet. Die Kosten für den jeweiligen Austauschmotor hängen jedoch von vielen individuellen Faktoren ab, wodurch sich keine pauschale Aussage über die anfallenden Kosten machen lässt. Aufgrund dessen sollte in jedem Schadensfall individuell geprüft werden, ob ein Austauschmotor oder doch die Motorinstandsetzung kostengünstiger ausfällt.

Richtig reagieren

Aufgrund der eben erwähnten möglichen Schäden wenn Ihr Auto Klopfgeräusche beim Fahren macht, ist es sehr wichtig hier schnell und richtig zu reagieren. Sollte das Klopfen nicht aus dem Motorraum kommen, ist dies zwar näher zu betrachten, jedoch ist es oft nicht allzu dramatisch wenn das Auto noch bis nachhause gefahren wird. Sollten die Klopfgeräusche jedoch aus dem Bereich des Motors kommen, ist dieser möglichst schnell abstellen. Sollte es sich hierbei um das typische Klopfen des Ottomotors handeln, können bereits wenige Minuten des Weiterfahrens den Motor zerstören. Insbesondere im hohen Drehzahlbereich ist das Klopfen verheerend. Eine Fachwerkstatt ist in der Regel in der Lage sein das Problem näher zu identifizieren und angemessene Behebungsmöglichkeiten anzubieten.

Jetzt das beste Angebot finden!
Hier motor instandsetzen
Hier motor instandsetzen

1. Anfrage stellen

Beantworten Sie uns wenige kurze Fragen zu Ihrem Motorschaden.

2. Angebote vergleichen

Wir vergleichen über 200 Anbieter. Sie erhalten kostenlos und unverbindlich die besten Angebote, die Sie in Ruhe vergleichen können.

3. Favoriten auswählen

Wählen Sie das beste Angebot und sparen Sie Zeit und Geld.

Mitglied im:

Startup Motorschadenvergleich

Gefördert von:

ISB Logo

1. Anfrage stellen

Beantworten Sie uns wenige kurze Fragen zu Ihrem Getriebeschaden

2. Angebote vergleichen

Wir vergleichen über 200 Anbieter. Sie erhalten kostenlos und unverbindlich die besten Angebote, die Sie in Ruhe vergleichen können.

3. Bestes Angebot auswählen

Wählen Sie das beste Angebot und sparen Sie Zeit und Geld

Einige unserer Partnerwerkstätten...

Geld in der Brieftasche

Das sagen unsere Nutzer...

Weitere Fragen?

Stelle uns deine Frage: