Welche Folgen kann eine zu geringe Menge Kühlflüssigkeit im Motor haben?

Ein Überblick über die Ursachen sowie die möglichen Schäden

Inhaltsverzeichnis

Jetzt Anfrage stellen
und die besten Angebote für eine Kühlwasserverlust Reparatur erhalten!

Ein Verbrennungsmotor erzeugt Energie durch das Zünden eines Kraftstoff-Luftgemisches. Aufgrund dieser Zündvorgänge entsteht eine starke Hitze, welche fortlaufend abgeführt werden muss, um den Motor nicht zu überhitzen. Diese Aufgabe wird von dem Kühlsystem und der sich darin befindenden Kühlflüssigkeit übernommen. Diese Flüssigkeit umströmt den Zylinder durch Bohrungen und nimmt hierdurch die Wärme auf, welche dann zu dem Motorkühler transportiert wird. Beim Durchströmen des Kühlers wird die Flüssigkeit durch den Fahrtwind, welcher die Kühlerlamellen durchströmt, gekühlt. Daraufhin kann das Kühlwasser wieder durch den Motor gepumpt werden.

Welche Folgen kann eine zu geringe Menge Kühlflüssigkeit am Motor haben? Sollte der Motor auf die Kühlleistung der Flüssigkeit verzichten müssen, kann dieser schnell überhitzen und Schäden verursachen. Durch das starke Erhitzten kann es schnell zu einem Motorschaden kommen.

E46 Kühlwasserverlust

Merkmale einiger unser Partnerwerkstätten:

Über 1600 Bewertungen

Ekomi Bewertung Siegel
4,8 ★
Facebook Logo Bewertung
5 ★
Google Bewertung
4,9★

Merkmale einiger unser Partnerwerkstätten:

Über 1600 Bewertungen

Ekomi Bewertung Siegel
4,8 ★
Facebook Logo Bewertung
5 ★
Google Bewertung
4,9★

Anzeichen und Gründe für eine geringe Menge an Kühlwasser

Pfützen unter dem Motor


Sollte Ihr Auto eine Pfütze hinterlassen, sollten Sie überprüfen ob es sich hierbei um Kühlwasser handelt. Ist dies der Fall, kann eine undichte Leitung oder ein geplatzter Motorkühler die Ursache sein. Um einen weiteren Verlust und eine darauffolgende Überhitzung zu vermeiden, sollte der Schaden möglichst schnell behoben werden. Sollte das Kühlwasser regelmäßig aus dem Ausgleichsbehälter austreten, kann es sich um eine defekte Zylinderkopfdichtung handeln, da hierbei oft Abgase in den Kühlkreislauf gedrückt werden und das Kühlwasser herausdrücken.

Sinkender Kühlwasserstand

Ein fortlaufendend sinkender Kühlwasserstand ist ebenfalls ein Anzeichen für einen bereits entstandenen Schaden. Hier können mehrere Ursachen der Grund für den eine geringe Menge an Kühlwasser sein, weshalb besonders auf die weitere Anzeichen geachtet werden sollte. Wenn der Verlust durch die bereits genannten Pfützen unter dem Auto begleitet wird, ist in der Regel eine Undichtigkeit im Kühlkreislauf der Grund. Sollte sich aber kein Kühlwasser außerhalb des Kreislaufes auffinden, wird dieses meist mitverbrannt und verflüchtig sich hierdurch.

Starker Auspuffrauch

Ein übermäßig starker weißer Auspuffqualm ist ein deutlicher Hinweise darauf, dass die Verbrennung nicht ordnungsgemäß von Statten geht. Der Riss in der Zylinderkopfdichtung bedeutet dass die Kühlkanäle nicht mehr ordnungsgemäß zum Brennraum hin abdichtet werden und hierdurch das Kühlwasser in den Zylinder gelangt. Hier wird das Kühlwasser mitverbrannt und ist verantwortlich für den starken, weißen Auspuffrauch, welcher dann hinter Ihrem Auto austritt. Zudem kann auch blauer Auspuffrauch auf einen solchen Schaden hinweisen. Grund dafür ist dass bei einer gerissenen Zylinderkopfdichtung ebenfalls Öl in den Brennraum gelangen kann und so die blaue Verfärbung hervorruft.

Schnell steigende Motortemperatur

Eine schnell steigende, oder weit oberhalb der Betriebstemperatur liegende, Motortemperatur weißt ebenfalls auf eine geringe Menge an Kühlwasser hin. Da hier die Wärme nicht ausreichend abtransportiert wird, wärmt der Motor und das verbleibende Kühlwasser sich derart schnell oder stark auf, sodass Schäden entstehen können. Die Bauteile dehnen sich aufgrund der Hitze aus und das Öl verliert seine ideale Schmierungseigenschaften. Daraufhin entsteht ein erhöhter Verschleiß, welcher in einigen Fällen einen kapitalen Motorschaden herbeiführt.

Welche Folgen kann eine zu geringe Menge Kühlflüssigkeit im Motor haben?

Kolbenfresser

In einem Verbrennungsmotor entsteht bauartbedingt eine große Hitze, welche durch Kühlflüssigkeit abgeführt wird. Was passiert wenn man mit zu wenig Kühlwasser fährt? Sollte die Kühlung nicht genügend Wärme abführen, dehnen sich die Bauteile aufgrund der Hitze aus. Der Kolben dehnt sich durch die Hitze schneller als der Zylinder aus, wodurch eine trockene Reibung zwischen den Bauteilen entsteht. Hierbei findet durch die hohen Temperaturen eine Reibschweißung der Bauteile statt. Durch diese Verschweißung bleibt der Motor ruckartig stehen und es sind bereits einige Bauteile in Mitleidenschaft.

Leistungsverlust/Notlauf

Ebenfalls kann ein Leistungsverlust die Folge davon sein wenn Sie mit einer zu geringen Menge an Kühlflüssigkeit im Motor fahren. Sollte das Steuergerät Ihres Fahrzeuges eine stark ansteigende Motortemperatur registrieren, gibt dieses meist weniger Leistung frei. Hier wird die abzugebende Leistung beschränkt um den Motor nicht thermisch zu stark zu belasten und die Möglichkeit zu geben wieder abzukühlen. In einigen Fällen kann das Auto zudem auch in den Notlauf schalten. In diesem Fall lässt sich eine bestimmte Drehzahl nicht mehr überschreiten und ebenfalls lässt sich das Auto kaum beschleunigen. Diese Modus dient dazu den Motor zu schützen wenn es erhebliche Probleme im Verbrennungsprozess gibt und das Fahrzeug lediglich in der Lage sein soll die Straße zu verlassen.

Motorschaden, was jetzt?

Sollten Sie einen Schaden aufgrund einer zu geringen Menge an Kühlflüssigkeit im Motor haben, können Sie zwischen zwei verschiedenen Behebungsmöglichkeiten auswählen.

Kosten der Motorinstandsetzung

Kosten der Motorinstand-setzung


Eine Motorinstandsetzung wird meist bei geringeren Schäden empfohlen. Ein Beispiel wäre hier wenn ein undichter Kühler oder in einigen Fällen eine defekte Zylinderkopfdichtung der Grund für eine zu geringe Menge an Kühlflüssigkeit im Motor ist. Im Beispiel eines defekten Kühlers lässt sich dieser mit einem vergleichsweise geringen Zeitaufwand ausbauen und durch einen neuen ersetzen. Aufgrund dessen dass hier der Motor nicht geöffnet oder ausgebaut werden muss, entsteht ein vergleichsweise geringer Zeit und Materialaufwand. Sollte Ihr Motor überhitzten aber Sie schalten diesen schnell genug aus, kann sich manchmal ebenfalls eine Instandsetzung lohnen. Dies ist jedoch von Ihrem individuellen Fahrzeug und Schadensbild abhängig.

Kosten eines Austauschmotors

Sollte die Inspektion ergeben dass Ihr Motor bereits eine Kolbenfresser oder einen ähnlichen Schaden erlitten hat, kann ein Austauschmotor die kostengünstigste Option sein. Zwar lässt sich ein Kolbenfresser auch reparieren, jedoch müssen hier einige Bauteile ausgetauscht werden. Bei einem Austauschmotor wird Ihr Auto mit einem neuen oder leicht gebrauchten Motor ausgestattet, um so das Austauschen der Bauteile zu vermeiden. Die Kosten hängen jedoch von vielen verschiedenen Faktoren ab, wodurch sich keine pauschale Aussage über die Kosten machen lässt. In jedem Schadensfall muss individuell geprüft werden, ob eine Motorinstandsetzung oder doch das Einsetzen eines Austauschmotors finanziell lohnenswerter ist.

Jetzt das beste Angebot finden!
Hier motor instandsetzen
Hier motor instandsetzen

1. Anfrage stellen

Beantworten Sie uns wenige kurze Fragen zu Ihrem Motorschaden.

2. Angebote vergleichen

Wir vergleichen über 200 Anbieter. Sie erhalten kostenlos und unverbindlich die besten Angebote, die Sie in Ruhe vergleichen können.

3. Favoriten auswählen

Wählen Sie das beste Angebot und sparen Sie Zeit und Geld.

Mitglied im:

Startup Motorschadenvergleich

Gefördert von:

ISB Logo

1. Anfrage stellen

Beantworten Sie uns wenige kurze Fragen zu Ihrem Getriebeschaden

2. Angebote vergleichen

Wir vergleichen über 200 Anbieter. Sie erhalten kostenlos und unverbindlich die besten Angebote, die Sie in Ruhe vergleichen können.

3. Bestes Angebot auswählen

Wählen Sie das beste Angebot und sparen Sie Zeit und Geld

Einige unserer Partnerwerkstätten...

Geld in der Brieftasche

Das sagen unsere Nutzer...

Weitere Fragen?

Stelle uns deine Frage: