Hoher Ölverbrauch

Ein Überblick über hoher Ölverbrauch Ursachen und einem hoher Ölverbrauch Motorschaden

Inhaltsverzeichnis

Hoher Ölverbrauch

Jetzt Anfrage stellen
und die besten Angebote für Ihren Motorschaden erhalten!

Ein Verbrennungsmotor benötigt Öl, um ordnungsgemäß zu funktionieren, da diese die Aufgabe der Schmierung für zahlreiche Bauteile übernimmt. Durch das Öl werden die metallischen Bauteile durch eine dünne Ölschicht getrennt, wodurch die Materialien übereinander gleiten. Ein hoher Ölverbrauch kann zu einem Fehlen des Öls führen. Ohne das Öl würde ein derart hoher Verschleiß entstehen, dass sich die Wellen, Lager etc. gegenseitig zerstören und ein hoher Ölverbrauch Motorschaden entsteht.

Aufgrund dessen ist es sehr wichtig einen hohen Ölverbrauch nicht leichtfertig ab zu tuen und durch häufiges Nachfüllen als behoben anzusehen. Aber wieviel Ölverbrauch ist normal? Generell lässt sich ein Ölverbrauch von 0,25 Liter auf 1000 Kilometer als normal einordnen. Je nach Fahrzeug sind auch Verbräuche bis zu 0, 5 Liter auf 1000 Kilometer ebenfalls als normal anzusehen, sollte dieser jedoch über diesen Wert steigen, ist ein Schaden bereits mehr als wahrscheinlich. Sie sollten also regelmäßig den Füllstand des Öls auf die vorgegebenen Werte überprüfen.

Mögliche Hoher Ölverbrauch Ursachen

1. Konstruktionsbedingte Fehler

2. Fehlerhaftes Fahren

3. Altersbedingter Defekte

Während der VW Konzern viele verlässliche Motoren auf den Markt gebracht hat, entstehen auch hier bei einigen ein hoher Ölverbrauch. Dies ist vor allem aufgrund dessen von Bedeutung, da in Deutschland einige Fahrzeuge des Konzerns auf den Straßen unterwegs sind. Welche VW Motoren haben einen hohen Ölverbrauch? Besonders oft sind die TFSI Motoren mit den 1.8 und 2.0 Liter Motorisierungen betroffen. Hier ist besonders der Bauzeitraum von 2008- bis 2011 betroffen. Der Grund hierfür sind unzureichend dimensionierte Ölabstreifringe, wodurch das Öl in den Brennraum gelangt und dort mit verbrannt wird.

Im Folgenden werden typische hoher Ölverbrauch Ursachen, was Sie tun sollten bei einem hohen Ölverbrauch erläutert und wie ein hoher Ölverbrauch Motorschaden entsteht.

Merkmale einiger unser Partnerwerkstätten:

Über 950 Bewertungen

DEKRA geprüft
Meisterbetrieb der KFZ-Innung
TÜV geprüft
Gütesiegel für Kundenzufriedenheit

Über 950 Bewertungen

4,8 ★★★★★
5 ★★★★★
5 ★★★★★

Hoher Ölverbrauch Ursachen

Woher kommt ein hoher Ölverbrauch? Ein hoher Ölverbrauch kann durch eine Reihe von verschiedenen Gründen zusammen kommen, entsteht in den meisten Fällen jedoch durch fehlerfaftes Fahren oder altersbedingten Defekten. Jedoch gibt es aber auch einige Fälle in denen ein hoher Ölverbrauch Ursachen in konstruktionsbedingte Fehlern liegen, also den Fahrer hier keine Schuld trifft.

Konstruktionsbedingte Fehler

Eines dieser Fälle betrifft vor allem oft die Reihe der TFSI Motoren, da hier bei einigen Motoren zu klein dimensionierte Kolbenringe verbaut sind. Aufgrund dessen setzen sich oft die Ölrücklaufbohrungen zu und es wird Öl an den Kolbenringen vorbeigedrückt. Das durch gedrückte Öl gelangt dann in den Brennraum und wir hier mitverbrannt.

Fehlerhaftes Fahren

Das nicht ordnungsgemäße Fahren Ihres Autos kann einer der größten hoher Ölverbrauch Ursachen sein. Wenn Sie den Motor zu hoch drehen lassen bevor dieser seine Betriebstemperatur erreicht hat, kann dies schnell Schäden innerhalb des Brennraums verursachen. So entstehen oft Riefen in den Zylinderwänden, wodurch Öl in den Brennraum gelangt und der hoher Ölverbrauch entsteht.

Altersbedingte Defekte

Ebenso könne jedoch bereits vorliegende Schäden aufgrund von Verschleiß, hoher Ölverbrauch Ursachen sein. Während bereits kleine Schäden wie eine undichte Ölwannendichtung der Grund sein können, sind aber auch oft größere Schäden wie verschlissene Kolbenringe oder defekte Zylinderkopfdichtung. In diesem Fall können sich ebenfalls oft zusätzliche Schäden an den Zylinderwänden des Brennraums erkennen.

Hoher Ölverbrauch Motorschaden

In den meisten Fällen führt ein hoher Ölverbrauch über kurz oder lang zu einem Motorschaden. Was passiert wenn der Motor zu viel Öl verbrennt? Wenn das Öl in den Brennraum gelangt, verursacht dies sowohl einen generellen Mangel an Öl als aber auch eine Verkokung der Bauteile im Brennraum. Sollten die Ventile oder Injektoren anfangen zu verkoken, kann dies wiederum zu weiteren Schäden führen. So entsteht schnell ein falsches Spritzbild durch verkokte Injektoren, wodurch schnell ein Durchbrennen der Kolben und ein hoher Ölverbrauch Motorschaden entstehen kann.

Wie merkt man wenn der Motor kaputt geht? Ein hoher Ölverbrauch ist bereits das erste Anzeichen für einen angehenden Schaden innerhalb des Motors, da hier bereits hoher Ölverbrauch Ursachen dem zugrunde liegen müssen. Diese Ursachen werden in der Regel durch bereits vorliegende Schäden dargestellt. Ein hoher Ölverbrauch Motorschaden kann in diesem Fall jederzeit eintreten, ohne weitere Vorwarnungen zu geben. Sollte es jedoch welche geben, stellen diese Warnungen sich durch einem Verlust an Leistung dar, also das Auto „zieht“ nicht mehr und verliert erkennbar an Beschleunigungsvermögen. Ebenso treten aber auch oft Zündaussetzer oder Fehlzündungen auf, welche sich durch einen unruhigen Motorlauf auszeichnen.

Motorschaden, was jetzt?

Wie bereits erwähnt, stehen Sie nach einem Motorschaden vor folgenden drei Möglichkeiten: der Einbau eines Austauschmotors, der Motorinstandsetzung und der des Fahrzeugverkaufs. Im weiteren Verlauf werden Ihnen die Kosten der jeweiligen Optionen aufgelistet und erklärt.

Kosten der Motorinstandsetzung

Kosten der Motorinstand-setzung

Da ein Motor nur durch das Zusammenspiel vieler Bauteile funktioniert, kann es bei einem Motorschaden zu einer Kettenreaktion kommen und damit umso höhere Kosten verursachen. Dies bedeutet für den Fahrer das sich über die Zeit noch weitere Schäden entwickeln werden, sollte der zu Beginn entstandene Schaden nicht behoben werden. In diesem Artikel finden Sie genauere Infos über die Funktionsweise eines Motors. Aufgrund der potentiellen weiteren Schäden ist es oft nur sinnvoll, eine Reparatur durchzuführen, wenn es sich um kleinere Schäden handelt, also wenn der Motor trotz des Schadens unter etwas verringerter Leistung läuft, (beispielsweise defekter Turbo/Kompressor) oder ihr Fahrzeug einen hohen Marktwert besitzt.

Sollte Ihr Auto keinen hohen Marktwert besitzen, wird sich die Reparatur kaum rentieren, da Sie im Schnitt mit einer Preisspanne von 2000€-6000€ rechnen müssen.

Kosten eines Austauschmotors

Wenn Sie ein zuverlässiges Auto fahren, bei dem kürzlich die wichtigsten Verschleißteile ersetzt worden sind, oder eines, das ein hohen Marktwert besitzt, stellt die Option eines Austauschmotors meist die kostengünstigste Lösung dar. Das bedeutet, dass ihr Auto einen komplett neuen oder leicht gebrauchten Motor eingesetzt bekommt. Da Sie aber um diesen selbstständig einzubauen sowohl weitreichende Kenntnisse, sowie Unmengen an Spezialwerkzeug benötigen, stellt dies oft keine realistische Option dar.

Aufgrund der Komplexität des Einbaus wird aber auch der Besuch in der Werkstatt zum Austauschen des Motors ein teures Vergnügen. So können sie für ein Austauschmotor inklusive des Einbaus mit 2000€-6000€ rechnen.

Preise beim Fahrzeug-Verkauf

Ihr Auto zu verkaufen stellt oft die Notlösung dar, wenn Sie bei einem kapitalen Motorschaden die Kosten möglichst gering halten möchten. Der Fahrzeugverkauf ist am sinnvollsten, wenn ihr Auto nur noch einen geringen Marktwert besitzt und bereits lange, beziehungsweise intensiv in Gebrauch war. Zusätzlich haben Sie natürlich einen Vorteil, sollte es sich bei ihrem Auto um ein seltenes Modell oder einen Oldtimer handeln.

Die Motorschaden Ankäufe richten sich dann für ein Durchschnittliches Auto nach einer Preisspanne von 500€-7000€ (Achtung: Hier wird von einem gebrauchten Fahrzeug ausgegangen!) 

Jetzt das beste Angebot finden!

1. Anfrage stellen

Beantworten Sie uns wenige kurze Fragen zu Ihrem Getriebeschaden.

2. Angebote vergleichen

Wir vergleichen über 200 Anbieter. Sie erhalten kostenlos und unverbindlich die besten Angebote, die Sie in Ruhe vergleichen können.

3. Bestes Angebot auswählen

Wählen Sie das beste Angebot und sparen Sie Zeit und Geld.

1. Anfrage stellen

Beantworten Sie uns wenige kurze Fragen zu Ihrem Getriebeschaden

2. Angebote vergleichen

Wir vergleichen über 200 Anbieter. Sie erhalten kostenlos und unverbindlich die besten Angebote, die Sie in Ruhe vergleichen können.

3. Bestes Angebot auswählen

Wählen Sie das beste Angebot und sparen Sie Zeit und Geld

Hoher Ölverbrauch was tun

Was tun bei hohem Ölverbrauch? Da hoher Ölverbrauch Ursachen ebenfalls in einem innerlich verdreckten Motor liegen können, wie nicht mehr abdichtende Kolbenringe, und Ablagerungen durch die unsauberen Verbrennungen, kann eine gründliche Reinigung des Motors bereits den hohen Ölverbrauch stoppen oder zumindest verringern.

Weiterhin kann es aber auch sein das bereits einer der oben aufgeführten Schäden vorliegt und dieser vorerst behoben werden muss, bevor der hohe Ölverbrauch nachlässt. Hier kommt in vielen Fällen eine Motorinstandsetzung in Frage, es kann jedoch auch sein, dass eine nähere Betrachtung ergibt, dass entweder ein Austauschmotor von Nöten ist oder ein Motorschaden Verkauf die finanziell beste Entscheidung wäre.

Reparaturkosten bei Ölverlust

Einige unserer Partnerwerkstätten...

Das sagen unsere Nutzer...

Weitere Fragen?

Stelle uns deine Frage: